sonic soul reviews - MEGAKLIPPO „Disko Plasko“ – PROFESORES DE TENNIS „Esquivando el Carnaval“

Es braust der Sturm, die Winde tosen – Naturgewalten außer Kontrolle. Kein Wunder also, dass diese unrúhigen Stunden auch gewissen Einfluß auf unseren ansonsten eher beschaulichen Sonntagnachmittag haben. Also gibt´s heute mal MegaKlippo – eine Band aus der norddeutschen Tiefebene, die ihr kraftvolle daherkommendes Werk zwar den Begriff „Disko“ im Titel tragen lässt, aber eigentlich doch eher mit fetter Gitarre und kompakter Bass/Drums Rhythmus-Sektion den Schwer-Metall-Sounds dieser Welt eine eigene Komponente hinzuzufügen gedenkt. Befreit Körper und Geist von unnötiger Last. Ist zwischendrin immer mal wichtig – zudem kann ein Album, dass dem „Taste Of Honey“ frönt so schlecht nicht sein.

Und damit direkt nach Argentinien. Keine Ahnung über die derzeitige Großwetterlage dort – sicher ist allerdings, dass die Funk-Rock Eskapaden der Profesores de Tennis (Super Name, den sich die 5 gegeben haben – erinnern damit nicht zuletzt an den tennisspielenden Schöngeist Guillermo Vilas oder an die Gabriela Sabatini, die immer so schön gegen die Steffi ausgesehen hat…) jeder Belastung standhalten.


Zurück


Megaklippo Patch

Moin, wir bitten um Eure Mithilfe, damit wir unsere 2te Scheibe realisieren können.

Alle Infos zu unserer Crowdfunding Kampagne bei startnext.com findet Ihr hier